MANUELLE THERAPIE

MANUELLE THERAPIE

Definition

was ist die manuelle therapie?

Die manuelle Therapie ist eine Behandlungsmethode, welche mittels gezielter Handgriffe durchgeführt wird. Zunächst sucht der Therapeut die nichtbeweglichen Gelenke auf und bringt diese mit dem Beschwerdebild des Patienten in Einklang. Falls notwendig, wird das besagte Gelenk mittels Schieben, Drücken und Ziehen mobilisiert, oft in Kombination mit einer Weichteiltechnik wie Dehnen oder Detonisation. Durch die manuelle Therapie wird nun ein normales Bewegungsausmass erzielt, wodurch die im Vorfeld verspannte Muskulatur wieder locker wird und auch Nerven besser gleiten können. Die Durchblutung wird erhöht und Schmerzlinderung stellt sich ein. Unterstützend werden dann noch ausgewählte Stabilitäts- und Kräftigungsübungen eingebaut, um das wieder mobile Gelenk an die frühere Leistungs-und Belastungsgrenze heranzuführen.

Definition

was ist die manuelle therapie?

Die manuelle Therapie ist eine Behandlungsmethode, welche mittels gezielter Handgriffe durchgeführt wird. Zunächst sucht der Therapeut die nichtbeweglichen Gelenke auf und bringt diese mit dem Beschwerdebild des Patienten in Einklang. Falls notwendig, wird das besagte Gelenk mittels Schieben, Drücken und Ziehen mobilisiert, oft in Kombination mit einer Weichteiltechnik wie Dehnen oder Detonisation. Durch die manuelle Therapie wird nun ein normales Bewegungsausmass erzielt, wodurch die im Vorfeld verspannte Muskulatur wieder locker wird und auch Nerven besser gleiten können. Die Durchblutung wird erhöht und Schmerzlinderung stellt sich ein. Unterstützend werden dann noch ausgewählte Stabilitäts- und Kräftigungsübungen eingebaut, um das wieder mobile Gelenk an die frühere Leistungs-und Belastungsgrenze heranzuführen.

Ohne dass sie sich zunächst bemerkbar machen, können immobile Gelenke oft der Primärauslöser für folgende Diagnosen sein:

  • Bandscheibenvorfall (im Nachbarsegment)
  • Arthrose: Hüftarthrose, Kniegelenksarthrose, Retropatellare Arthrose, Rhizarthrose, Gelenksarthrose in der Wirbelsäule, Iliosakralgelenksarthrose (iSG), Acromioclaviculargelenksarthrose (ACG)
  • Überlastung der Syndesmose
  • Leistenschmerz
  • Hallux Rigidus an den Grosszehen
  • Schwindel (dies muss aber definitiv vom zuweisenden Arzt abgeklärt werden)
  • Muskelfaserriss in Wade und im hinteren und vorderen Oberschenkel
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisellbogen
  • Lumbago

Ohne dass sie sich zunächst bemerkbar machen, können immobile Gelenke oft der Primärauslöser für folgende Diagnosen sein:

  • Bandscheibenvorfall (im Nachbarsegment)
  • Arthrose: Hüftarthrose, Kniegelenksarthrose, Retropatellare Arthrose, Rhizarthrose, Gelenksarthrose in der Wirbelsäule, Iliosakralgelenksarthrose (iSG), Acromioclaviculargelenksarthrose (ACG)
  • Überlastung der Syndesmose
  • Leistenschmerz
  • Hallux Rigidus an den Grosszehen
  • Schwindel (dies muss aber definitiv vom zuweisenden Arzt abgeklärt werden)
  • Muskelfaserriss in Wade und im hinteren und vorderen Oberschenkel
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisellbogen
  • Lumbago

Online-Kalender

möchten sie einen termin vereinbaren?

Dafür können Sie unser neues Online-Terminbuchungs-Tool nutzen und Ihr Wunschdatum und die Uhrzeit für die benötigte Behandlung auswählen. Eine Bestätigung des Termins erhalten Sie dann per E-Mail.

Jetzt Termin vereinbaren

Online-Kalender

möchten sie einen termin vereinbaren?

Dafür können Sie unser neues Online-Terminbuchungs-Tool nutzen und Ihr Wunschdatum und die Uhrzeit für die benötigte Behandlung auswählen. Eine Bestätigung des Termins erhalten Sie dann per E-Mail.

Jetzt Termin vereinbaren

Kontakt

so erreichen
sie uns

Marktgasse 3
4051 Basel

061 262 09 06
info@physio-schifflaendi.ch

Kontakt

So erreichen Sie uns

Marktgasse 3
4051 Basel

061 262 09 06
info@physio-schifflaendi.ch